• Die Anmeldewochefür alle Grundschulen in Lünen findet jährlich im September statt. Über die genauen Termine werden Sie rechtzeitig von der Stadt und auch über unsere Homepage informiert.
  • Schulpflichtig werden alle Kinder, die bis zum 30. September das 6. Lebensjahr vollendet haben. 
  • Auf Antrag der Eltern kann ein Kind für ein Jahr vom Schulbesuch zurückgestellt werden. Die Entscheidung darüber spricht die Schulleitung aus. Hier sind die rechtlichen Möglichkeiten jedoch sehr vorgegeben, denn ein Kind kann nur dann vom Schulbesuch zurückgestellt werden, wenn erhebliche gesundheitliche Bedenken gegen eine Einschulung sprechen. Hier ist in der Regel die schulärztliche Untersuchung abzuwarten.
  • Jüngere Kinder können ggf. auf Antrag der Eltern eingeschult werden. Die Entscheidung über die vorzeitige Einschulung trifft die Schulleitung unter Berücksichtigung des schulärztlichen Gutachtens und nach Rücksprache mit der Kindertageseinrichtung.
  • Bitte vereinaren Sie immer vorab einen Termin mit uns. Ihren Termin können Sie ganz bequem über unsere Online-Terminvergabe buchen (wird rechtzeitig auf der Homepage veröffentlicht) oder auch telefonisch mit uns vereinbaren.

 

Zu Ihrem Anmeldetermin möchten wir Sie bitten, Ihr Kind und folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Den ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldebogen
  • Die unterschriebenen Einverständniserklärungen
  • Den Anmeldeschein, den Sie per Post von der Stadt erhalten
  • Eine Kopie der Geburtsurkunde
  • Den Impfausweis im Original
  • Eine Kopie der Taufurkunde - nur bei katholischen Kindern(!)
  • Beschäftigungsnachweis - nur sofern Sie Bedarf an einem Betreuungsplatz im Offenen Gaztag haben(!)
  • Den Antrag zum herkunftssprachlichen Unterricht (HSU) - nur bei Bedarf

Alle Unterlagen & Vordrucke finden Sie auf unserer Homepage unter "Formulare" → "Formulare für die Schulanmeldung"

 

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Kind nur an einer Grundschule anmelden dürfen. Um zu vermeiden, dass Kinder an mehreren Schulen gleichzeitig angemeldet werden, erhalten Sie von der Stadt einen Anmeldeschein per Post. Dieser ist bei der Anmeldung zwingend an der Schule abzugeben. Ohne den Anmeldeschein kann Ihr Kind nicht angemeldet werden. 

 

Schulspiel

Um uns ein besseres Bild von unseren neuen Schulanfängern machen zu können, nimmt Ihr Kinder -während Sie Ihr Kind anmelden- an einem kleinen Schulspiel teil. Ziel ist es herauszufinden, ob Ihr Kind sich bis dahin altersgerecht entwickelt hat und über grundlegende Kompetenzen verfügt, die für eine erfolgreiche Teilnahme am Unterricht nötig sind, wie z.B.: 

  • Grob- und Feinmotorik  (besonders auch Umgang mit der Schere und Klebe sowie Stifthaltung)

  • Visuelle und auditive Wahrnehmung

  • Sprachentwicklung

  • Mathematisches Grundverständnis

  • logisches Denken, Gedächtnisleistungen

  • Konzentrationsfähigkeit

 

Aufnahmekriterien bei Anmeldeüberhang

Die Gottfriedschule ist eine katholische Schule. Dennoch sind bei uns alle Kinder jeglicher Konfessionen herzlich willkommen. Die Eltern erklären sich damit einverstanden, dass die Kinder an unserer Schule nach den Grundsätzen des katholischen Bekenntnisses unterrichtet und erzogen werden. Lediglich für den Fall, dass wir zu viele Anmeldungen erhalten, spielt die Konfession eine Rolle. Bei einem Anmeldeüberhang werden folgenden Kriterien für die Aufnahmeentscheidung gemäß § 46 Abs. 2 SchulG herangezogen:

  • Katholisches Bekenntnis
  • Geschwisterkind(er)
  • Schulweg
  • ausgewogenes Verhältnis von Mädchen und Jungen

 

Weitere Informationen zur Schulanmeldung finden Sie außerdem unter Schulanmeldung: Stadt Lünen (luenen.de)

 

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind ♥