07e05c94cf271e72549de6c3eaf54a3eDer Tag der Kinderhospizarbeit feierte am Mittwoch, den 10.02.2016 seinen 10. Geburtstag. Diesen Tag haben wir an unserer Schule gefeiert, weil wir es wichtig finden, dass die Arbeit dieses Vereins immer bekannter wird.

Viele Kinder hatten schon im Vorfeld grüne Bänder mitgenommen und sie dann auch im Freundes- oder Familienkreis gegen kleine Spenden abgegeben. Die Eltern organisierten vor den Karnevalstagen einen „Waffeltag“ und spendeten den Erlös. Gemeinsam feierten wir mit Herrn Dahlmann, unserem Pastoralreferenten, einen Gottesdienst in der Kirche und gedachten dabei der Kinder und Jugendlichen und deren Familien.
Danach wollten wir auf dem Schulhof eine kleine Aktion starten, gemeinsam verschiedene Kinderlieder singen und auch Gasballons steigen lassen, - aber das Wetter hat uns einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Es regnete „Bindfäden“. So mussten wir leider dieses Event verschieben auf die 2. große Pause. Aber dann – stiegen über 200 Luftballons in die Höhe und nahmen unsere guten Wünsche mit hinauf in den Himmel.
Die ersten Luftballons wurden bereits am Mittwoch gefunden und am Donnerstag kam schon der erste Brief mit Rückmeldung aus Hamm – Bockum-Hövel an. Eine kurze Reise – aber der starke Regen hatte offensichtlich die „Reise der Ballons“ stark gebremst.

Infos zur Kinderhospizarbeit
Der bundesweite „Tag der Kinderhospizarbeit“ macht jeweils am 10. Februar (erstmalig im Jahre 2006) auf die Situation lebensverkürzend erkrankter Kinder und deren Familien aufmerksam. Als Zeichen der Verbundenheit rufen wir die Menschen dazu auf, die grünen Bänder der Solidarität z. B. an Fenstern, Autoantennen oder Bäumen zu befestigen. Das gemeinsame Band soll die betroffenen Familien mit Freunden und Unterstützern symbolisch verbinden. Betroffene Familien, Initiativen, ambulante und stationäre Kinderhospize machen die Bevölkerung durch Aktionen auf den „Tag der Kinderhospizarbeit“ und die Kinderhospizarbeit in Deutschland aufmerksam. Der Tag der Kinderhospizarbeit soll:
Die Inhalte der Kinderhospizarbeit und ihre Angebote bekannter machen

  • Menschen für ehrenamtliches Engagement gewinnen
  • Ideelle und finanzielle Unterstützer finden
  • Das Thema "Tod und Sterben von Kindern" enttabuisieren.

Die Bedeutung des grünen Bandes:
Das grüne Band ist das Symbol für den Tag der Kinderhospizarbeit und drückt die Hoffnung aus, dass sich immer mehr Menschen mit den erkrankten Kindern und deren Familien verbünden.

Weitere Infos:   Deutscher Kinderhospizverein e.V.


 

Kontakt

Gottfriedschule Lünen
Matthias-Claudius-Straße 9
44534 Lünen


Telefon: 02306 6064
Fax: 02306 755370

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleiterin:
Frau Kirsten Moritz-Berger

Stellvertretende Schulleiterin:
N.N

Sekretariat:
Frau Olga Peters

Montag bis Donnerstag
von 08:30 bis 12:30 Uhr

 

Nächste Termine